Arte: Im Schatten des Supervulkans

dentaria

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
29.10.2019-31.10.2019

Samstag, 13. Juli um 21:40

Neapel wird von zwei mächtigen aktiven Vulkanen flankiert. Im Osten vom Vesuv, der einst die Stadt Pompeij zerstörte, und im Westen lauert eine noch größere Gefahr, ein schlafender Riese: die Phlegräischen Felder - ein Supervulkan, der Wissenschaftlern zufolge immer aktiver wird. Sie überwachen das Gebiet rund um die Uhr, wo drei Millionen Menschen mit der Gefahr eines Vulkanausbruchs leben. Die Forscher wissen, dass die Vulkane erneut ausbrechen werden: Das Gebiet um Neapel ist eine der am stärksten von vulkanischer Aktivität bedrohten Regionen der Welt, da hier zwei der großen tektonischen Platten des Planeten, die eurasische und die afrikanische, aufeinandertreffen.
 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Etwas was mich sehr fasziniert. Irgendwie kann man es sich nicht vorstellen, obwohl alle vor dieser Gefahr warnen.
 

dentaria

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Rom-Reise
29.10.2019-31.10.2019
Angeblich würden die Bewohner rechtzeitig gewarnt, aber man hat ja jetztbeim Stromboli gesehen, dass das nicht funktioniert.
Und die Riesenmenge der Bewohner im Großraum Neapel zu evakuieren scheint mir unmöglich.
 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Das kann ich mir auch nicht vorstellen. Da wird im Ernstfall keiner lebend raus kommen. Es wird eine Massenpanik geben und alleine dadurch wird es schon Todesopfer geben.
 
Oben