Bericht: Anreise mal anders - Zu Fuß nach Rom

Claude

Triumphator
Stammrömer
Merci beaucoup für den Bericht über den weiten Fußmarsch nach Rom.

Ich habe ihn sehr gern gelesen, im Geiste mitgelitten, mitgeschwitzt etc.

Und wenn es eine Fortsetzung gibt: tant mieux. Dann haben wir Foristi noch mehr inspirierende Lektüre.

Ja - der Wanderführer.
Auch wenn Gauki den am liebsten dem Scheiterhaufen anheim geben würde: er ist mit gereist und auch wieder daheim gelandet. Ich glaube, ich würde ihn archivieren ... denn es hängen ja doch Erinnerungen daran (auch wenn es a priori keine positiven sind - aber die stellen sich ein, wenn Du ihn in dreissig Jahren wieder zur Hand nimmst, weil das Bücherregal aufgeräumt werden muß ... und dann wirst Du sicher lächeln).

Viele Grüße und bis bald
Claude
 

gengarde

Pontifex Maximus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Seb schrieb:
Vielleicht schreib ich noch einen über den Romaufenthalt
Wie, vielleicht8O:?:

Wir wollen mehr :nod:und werden dich sicher auch bei Teil 2 gerne durch lobende Kommentare motivieren:!::!::!:

Nur kein Zagen,
es darf ruhig dauern


findet gengarde
 

Asterixinchen

ehemalige Moderatorin
Stammrömer
Hallo und Moin, Moin Seb!


Vielleicht schreib ich noch einen über den Romaufenthalt :~:nod:


Ich wäre sehr traurig wenn nicht noch ein Rombericht folgen würde .... denn ich fand Deine / Eure Anreise schon sehr schön und spannend geschrieben .... und ich würde mich über eine Fortsetzung in Rom wirklich sehr freuen .... aber:

LASS DIR ZEIT !!! NUR NICHT HETZEN !!!



Gruß - Asterixinchen :)
 

Lizabetta

Princeps Senatus
Stammrömer
Seb schrieb:
Vielleicht schreib ich noch einen über den Romaufenthalt
Wie, vielleicht8O:?:

Wir wollen mehr :nod:und werden dich sicher auch bei Teil 2 gerne durch lobende Kommentare motivieren:!::!::!:

Nur kein Zagen,
es darf ruhig dauern


findet gengarde

gengarde, Du sprichst mir aus der Seele :nod:

seb, das Rom, wie Du es gesehen hast, möchte ich auch gerne kennen lernen :nod:;)

und wer so toll schreibt....


Liebe Grüße
Lizabetta
 

patta

gesperrt/ruhend
Zusammengefasst: der beste Urlaub überhaupt
Seb, das freut mich sehr :nod:
Zwar hätten wir einige Dinge vorher besser planen können, aber das Improvisieren und die Ungewissheit vor Ort haben auch den Reiz dieses Urlaubs ausgemacht. Es gab einige Überraschungen, Enttäuschungen aber dafür auch viele viele tolle Momente.
Ich vermute fast, dass Euch die improvisierten Teile besser gefallen haben als die geplanten ... ;)
Abschließend kann ich hier nur noch "danke" sagen. Daher DANKE:
WIR haben zu danken (meine ich zumindest).
- an Fabian, der mit mir diese Reise erleben konnte/wollte
- an Gaukler für die tolle Übersetzung die uns in den Klöstern die Türe geöffnet hat
- an patta für die Hilfe mit den Routen und den Brunnen
- an cellarius für das tolle Forum
- an alle die uns vorher Glück gewünscht haben und geistig mit auf dem Weg waren
- an alle anderen Leser des Reiseberichts, die mich motiviert haben weiterzuschreiben
Ups, da tauche ich ja mehrfach auf :D 8) :D
Ich hoffe Euch hat der Bericht gefallen, es war der erste überhaupt den ich je geschrieben habe. Vielleicht schreib ich noch einen über den Romaufenthalt :~:nod:
Und vom nächsten Romurlaub auch :)
Wer noch weitere Infos wie z.B. eine Packliste, Literaturangaben o.ä. haben möchte oder wer einfach noch Fragen hat soll sich bitte hier oder per PN melden.

Seb

PS: super Wanderführer, nur einmal gebraucht, leichte Brandspuren, preisgünstig abzugeben ;)
Würd ich nicht weggeben. Wenn Du irgendwann einmal gefragt werden wirst, was das schlechteste Buch war, das Du jemals gelesen hast: Du weisst eine Antwort.

Ich muss leider noch weiterlesen :roll:

patta
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
Als ich eben einen Bücherprospekt durchsah (ja - bald ist Weihnachten ..., aber ich sollte mir vielleicht besser ein neues Regal wünschen, wenn ich nur wüßte, wo man es hinstellen könnte), fand ich folgenden Titel. Ich weiß nicht, ob Du ihn schon kennst, Seb:

Christian Jostmann, Nach Rom zu Fuß. Geschichte einer Pilgerreise.

Vielleicht ist das was zur Nachbereitung. Ich kenne den Inhalt allerdings nicht.
Das Inhaltsverzeichnis und eine Leseprobe findest Du hier:

Nach Rom zu Fuß | Jostmann, Christian | Verlag C.H.Beck Literatur - Sachbuch - Wissenschaft

In der Leseprobe ist auch von Blasenpflastern die Rede ... und von Straßenkarten.

Viele Grüße und bis bald
Claude
 

Seb

Centurio
Stammrömer
Das Buch von Herrn Jostmann steht bei mir im Schrank, habe ich ein Paar Wochen vor der Tour gelesen und auch kurzen Emailkontakt mit ihm gehabt.
Es gab einige Gemeinsamkeiten, unter anderem große Teile der Wegstrecke, auch er hatte Probleme mit seinem Wanderführer etc.

Ein recht gutes Buch, allerdings muss man den Schreibstil mögen.
 

Susannah

Dictator
Stammrömer
Hallo Seb,

endlich bin dazu gekommen, Deinen Reisebericht zu Ende zu lesen. :nod: Vielen, vielen Dank dafür. Es hat richtig Spaß gemacht, Euch (lesenderweise ;)) begleiten zu dürfen. :nod: :thumbup: :thumbup:

PS: super Wanderführer, nur einmal gebraucht, leichte Brandspuren, preisgünstig abzugeben ;)

Den Wanderführer würde ich mir einrahmen. ;) :lol: Irgendwann kannst Du ihn dann wieder hervorkramen und Deinen Kindern und viel später auch Deinen Enkelkindern von Eurer aufregenden Wanderung nach Rom erzählen. :nod:

So, und jetzt freue ich mich auf Deine/Eure Erlebnisse in Rom. :nod: :D

Liebe Grüße,
Susannah
 
Oben