Ammirando la bellezza

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Wie schön, die Krippe in S. Sabina.
Ja, diese hat mich auch sehr beeindruckt.

Und wenn ich mir den Himmel auf den tollen Photos ansehe, muss das ein besonders strahlender 3. Advent gewesen sein.
Das war er wirklich! Allerding empfanden manche Römer ihn wohl als ungewöhnlich kalten Tag. Noch in Aventin-Nähe kam mir später ein Paar entgegen und ich hörte, wie die Frau zu ihrem Mann sagte, es herrsche ein "freddo allucinante" (eine unglaubliche Kälte). Innerlich musste ich lachen, denn erstens war es immerhin um die 10 Grad Celsius und das allucinante fand ich drollig.

Auf dem Aventin ist's halt immer wieder schön. :nod: :thumbup:
So ist es und wir bleiben auch noch für die Dauer von zwei weiteren Beiträgen dort. Der nächste Beitrag ist in Arbeit aber da die Materie ein wenig komplex ist, dauert es noch ein paar Tage bis er fertig wird.
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
... und ich hörte, wie die Frau zu ihrem Mann sagte, es herrsche ein "freddo allucinante" (eine unglaubliche Kälte). Innerlich musste ich lachen, denn erstens war es immerhin um die 10 Grad Celsius und das allucinante fand ich drollig.
Vermutlich hätte mich das gar nicht so irritiert, denn im hiesigen Idiom drückt man sich ähnlich aus: c'est hallucinant. Wenn man allerdings darüber nachdenkt, ist es wirklich witzig.

Derweil freue auch ich mich auf die Fortsetzungen vom Aventin.

Claude
 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Ich hätte nicht gedacht, dass sich solch eine wunderschöne Krypta unter San Alessio verbirgt.

Mir war sie bisher nur als schöne Hochzeitskirche bekannt.

Danke fürs zeigen liebe Simone!
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Da hat Simone mal wieder ein wahres Juwel ausgegraben :D ... complimenti! :nod: :thumbup:

Sowohl der Raum als solcher als auch die Fresken sind wirklich große Klasse.


Tja ... da dürfen die Somasker sich nicht wundern, wenn sie künftig noch mehr Mails und noch mehr Besuch bekommen. :~
 

ColleMarina

Consul
Stammrömer
Ich habe mir schon fast gedacht, dass diese Krypta dich nicht in Ruhe lassen würde - du hast ja schon damals ganz intensive Nachforschungen angestellt.
Umso schöner, dass du jetzt noch einmal ganz in Ruhe dort sein und so wunderbare Fotos machen konntest. Da erscheint die Krypta in einem ganz anderen Licht (im wahrsten Sinne des Wortes) - es macht große Freude, sie so sehen zu können.
Und deine Erläuterungen sind hochinteressant, wie immer natürlich.
Vielen Dank fürs Mitnehmen und Zeigen!
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Mir war sie bisher nur als schöne Hochzeitskirche bekannt.
Sant'Alessio mit Blumenschmuck kurz vor einer Hochzeit habe ich auch schon erlebt, aber es gibt dort mehr zu entdecken, als man auf den ersten Blick denkt. Ein weiteres kleines Beispiel folgt im nächsten Berichtsteil.

Tja ... da dürfen die Somasker sich nicht wundern, wenn sie künftig noch mehr Mails und noch mehr Besuch bekommen. :~
Ich hoffe, dass man mich dort nicht noch verfluchen wird! :D
Danke für die netten complimenti. In den kommenden Beiträgen werde ich zwar auch noch schöne Kunst aus verschiedenen Epochen zeigen aber dann werden die Bilder größtenteils für sich sprechen. :nod:

Ich habe mir schon fast gedacht, dass diese Krypta dich nicht in Ruhe lassen würde (...)
:~ :D :~

Umso schöner, dass du jetzt noch einmal ganz in Ruhe dort sein und so wunderbare Fotos machen konntest.
Es war mein erster Besuch dort! Seinerzeit waren es deine Bilder, die mich angeregt haben, mich näher mit der Krypta zu befassen. Es freut mich, dass meine dir gefallen und eine kleine Freude bereitet haben.

Vielen Dank fürs Mitnehmen und Zeigen!
Es war mir ein Vergnügen! :nod:
 

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
Tja ... da dürfen die Somasker sich nicht wundern, wenn sie künftig noch mehr Mails und noch mehr Besuch bekommen. :~
Ich hoffe, dass man mich dort nicht noch verfluchen wird! :D
Sollte tatsächlich die Zahl der Interessenten spürbar ansteigen, könnten die Patres ja ein paar Euro Eintritt erbitten. Vielleicht so wie am cimitero acattolico: 3,- € pro Nase ... die jedoch nicht "abkassiert" werden, sondern die man unkontrolliert und also letztlich freiwillig einwirft.

Wenn ich mich recht entsinne, haben die Somasker an bzw. bei ihrer Außentür einen Briefkasten (oder einen Briefkasten-Schlitz?): Der ließe sich dafür doch nutzen.

Immerhin ist der Unterhalt so einer Krypta auch nicht frei von Kosten; und/oder sie verwenden das Geld für ihre Obdachlosenbetreuung.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
(...) und/oder sie verwenden das Geld für ihre Obdachlosenbetreuung.
Genau zu diesem Zweck hatte ich von Anfang an eine kleine Spende vorgesehen, aber obwohl ich nach dem Besuch der Krypta noch lange in der Kirche blieb und auch draussen nach meiner Kontaktperson gesucht habe, blieb diese verschwunden, obwohl er sich mit den Worten "Wir sehen uns später" verabschiedet hatte. Das war schade :?, aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Ich werde bestimmt eine Gelegenheit finden, um mich erkenntlich zu zeigen.
 

lukasi

Tribunus Militum
Forum-Sponsor
Stammrömer
Liebe Simone,

nachdem ich deinen eindrucksvollen Bericht über die Krypta von S. Alessio gelesen habe, bedauere ich umso mehr, dass es bei meiner letzten Reise mit dem Besuch dort nicht geklappt hat.

Aber was nicht ist, kann ja noch werden.;)
 

Claude

Triumphator
Stammrömer
Mille grazie,
ich habe mich so gefreut, den Bericht über die Krypta von S. Alessio noch lesen zu können, bevor ich morgen wieder aufbreche. Das war wieder sehr lehrreich und ich hoffe, dass sich irgendwann eine Gelegenheit ergibt, sie mit eigenen Augen anzuschauen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Mille grazie,
ich habe mich so gefreut, den Bericht über die Krypta von S. Alessio noch lesen zu können, bevor ich morgen wieder aufbreche.
Liebe Claude,

schön, dass du dir die Zeit nehmen konntest und er dir gefallen hat.
Ich wünsche euch eine schöne Zeit und wenn du zurück bist, gibt es mindestens einen neuen Berichtsteil! :nod:

Buon viaggio und bis demnächst!
 

tacitus

Magnus
Stammrömer
Liebe Simone,

vielen Dank für den so detaillierten Bericht über die Krypta von S. Alessio! Wirklich ganz "verborgenes Rom"! Die Erklärungen wecken die Lust, einmal ausführlich und länger über den Aventin zu laufen. Wir waren da nur einmal und relativ kurz beim zweiten Romaufenthalt.

Den "Löwen" zu Füßen des Hl. Hieronymus erkenne ich auch nicht. Es sollen ja wohl die dunkelroten Stellen sein, die nicht restauriert werden konnten. Von den Umrissen her könnte das auch ein braver Hund sein, der zu seinem Herrchen aufschaut :~ Ikonographisch gehört da natürlich ein zahmer Löwe hin.

Gruß
tacitus
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Gerade habe ich den dritten Berichtsteil über meinen Spaziergang am Sonntag Morgen auf dem Aventin fertiggestellt. Wir bleiben noch ein wenig in S. Alessio: Ammirando la bellezza - Seite 2

Antworten für tacitus und Gaukler folgen. Ich habe diese eben erst erspäht.
 

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Liebe Simone,

vielen Dank für den so detaillierten Bericht über die Krypta von S. Alessio! Wirklich ganz "verborgenes Rom"!
Es war mir ein Vergnügen! :nod: Stimmt und somit sozusagen die Fortsetzung der beiden folgenden Reiseberichtsteile von 2015: Verborgenes Rom und Verborgenes Rom

Die Erklärungen wecken die Lust, einmal ausführlich und länger über den Aventin zu laufen. Wir waren da nur einmal und relativ kurz beim zweiten Romaufenthalt.
Unbedingt empfehlenswert! :nod:

Den "Löwen" zu Füßen des Hl. Hieronymus erkenne ich auch nicht.
Stimmt: Mit dem Löwen hatte ich auch so meine Schwierigkeiten. ;)
Ich hätte vielleicht näher rangehen sollen! :~
Wie sagte doch lukasi: Was nicht war, kann ja noch werden. ;)
 

pecorella

Magnus
Stammrömer
Vielen Dank für den weiteren schönen Bericht über Sant'Alessio sowie die interessanten Details, ganz besonders das mit der Schlange.

Ich liebe den Aventin ja sehr und gehe bei fast jedem Rombesuch hin.
 
Zuletzt bearbeitet:

Simone-Clio

Augustus
Teammitglied
Moderator
Stammrömer
Mir war sie bisher nur als schöne Hochzeitskirche bekannt.
Sant'Alessio mit Blumenschmuck kurz vor einer Hochzeit habe ich auch schon erlebt, aber es gibt dort mehr zu entdecken, als man auf den ersten Blick denkt. Ein weiteres kleines Beispiel folgt im nächsten Berichtsteil.
Vielen Dank für den weiteren schönen Bericht über Sant'Alessio sowie die interessanten Details, ganz besonders das mit der Schlange.
Die Schlange war das angekündigte "weitere kleine Beispiel" für Entdeckungen in Sant'Alessio. :idea:
 
Oben