alea iacta est! 24.10. - 31.10.2020

Schwarzwaldgirl

Aedilis
Stammrömer
facimus illud sed iterum! - frei übersetzt: wir machen's schon wieder!
Eigentlich wollten wir im Herbst nach Thessaloniki, Griechenland, um einen relaxten Strandurlaub zu verbringen.Ohne Kultur, ohne viel Gehen, einfach nur die Seele baumeln lassen. Im Mai hatte wir unseren Flug mit Lufthansa ab Frankfurt gebucht. Im Juni kam eine Flugverschiebung von Lufthansa, die aus 7 Tagen nur 6 mit äußerst schlechten Zeiten gemacht hätte. Vor ein paar Tagen haben wir uns die Einreisebedingungen genauer angeschaut und die Umstände bei Nichtfunktionieren des online-Einreiseformulars mit QRCode. Zudem muss in allen öffentlichen Räumen, und dazu zählen auch Räumlichkeiten im Freien, eine Maske getragen werden. D.h. letztendlich auch am hoteleigenen Strand. Wir wollten den Lufthansaflug umbuchen. Laut Lufthansa-Homepage kein Problem, sondern ein Entgegenkommen zu Coronazeiten. Wir haben ein anderes Reiseziel ausgewählt (3x dürft ihr raten wohin), der Flug wäre ca. 180 € billiger gewesen. Damit begann unsere Horrortrip durch den Lufthansa-Kundenservice. Immer wenn wir einen Mitarbeiter am Telefon hatten, flogen wir aus der Leitung. Endlich hatten wir eine stehende Verbindung. Obwohl unser neuer Flug billiger war, sollten wir pro Person 45 € nachzahlen. Das wollten wir so nicht akzeptieren. Der Mitarbeiter wollte bei seinem Supervisor nachfragen, und ihr glaubt es nicht, wir sind aus der Leitung gefallen. Da haben wir nach langem mal wieder eine "gute deutsche" Airline genommen und dann das. Nachts das gleiche Spiel nochmal. Dieses Mal hieß es, wir könnten gar nicht umbuchen, da wir es schon einmal getan hätten. Aber das lag ja nicht an uns! Man beachte, ein paar Stunden zuvor ging eine Umbuchung gegen Aufpreis. Wieder wurde eine Rückfrage beim Supervisor gemacht. Und diesmal kam die erlösende Antwort: der Flug wird storniert, wir bekommen den vollen Flugpreis zurück. Dauert etwas, aber das kennen wir ja. Die Stornierung wurde uns per Email bestätigt. Letzten Endes, dank unserer Hartnäckigkeit, ein großes Lob für Lufthansa.
So kam, was kommen musste, wir sind 2020 zum dritten Mal in Rom - wenn uns Corona nicht noch einen Strich durch die Rechnung macht.
Ich berichte dann wieder in gewohnt erfrischender Weise.
Ist zu dieser Zeit noch ein anderer Foristi (m/w/d) in Rom? Lust auf ein Treffen, dann bitte melden.
 

otium

Praetor
Stammrömer
Toll! Ich wünsche euch wunderschöne Tage. Übrigens konnte ich meinen Eurowingsflug nach Venedig ganz unproblematisch in einen Voucher in Höhe des Flugpreise (gültig 3 Jahre, beliebig einsetzbar - natürlich nur bei EW, alles online direkt beantragt, sofort Voucher-Mail erhalten) umtauschen. Schon lächerlich, dass es beim gleichen Unternehmen so unterschiedlich gehandhabt wird. Wir werden nun mit Auto ins Veneto reisen.
 

arator

Tribunus Militum
Stammrömer
Rom-Reise
15.11.2019-22.11.2019
Toll! Ich wünsche euch wunderschöne Tage. Übrigens konnte ich meinen Eurowingsflug nach Venedig ganz unproblematisch in einen Voucher in Höhe des Flugpreise (gültig 3 Jahre, beliebig einsetzbar - natürlich nur bei EW, alles online direkt beantragt, sofort Voucher-Mail erhalten) umtauschen. Schon lächerlich, dass es beim gleichen Unternehmen so unterschiedlich gehandhabt wird. Wir werden nun mit Auto ins Veneto reisen.
Ich verpasse dich leider um 8 Tage, bin gespannt wie es euch ergeht, da ja Corona wie ein Damoklesschwert über uns Reisewütigen schwebt.
Wünsche jetzt schon eine tolle erholsame Reise und eine schöne innere Ergriffenheit ad limites apostolorum bzw. ad limitem Apostoli Petri...
 

otium

Praetor
Stammrömer
.. da ja Corona wie ein Damoklesschwert ...
Das stimmt wirklich. Wir wollten eigentlich in Innsbruck einen Zwischenaufenthalt machen, haben jetzt aber auf Bozen umgebucht. Hoffe, dass alles gut geht. Aber Ludovico hat's ja auch vorgemacht! ;) Das mit der Ergiffenheit werde ich erst mal abwarten!
 

Ludovico ROB

Triumphator
Teammitglied
Moderator
Forum-Sponsor
Stammrömer
Bozen ist eine gute Wahl. Wir haben dort kurzfristig keine akzeptable Unterkunft bekommen und deshalb wieder in Trient übernachtet. Das B&B Hotel liegt nur 200m von der Ausfahrt Trento Nord entfernt. Ein Restaurant ist im gleichen Gebäude. Eine preiswerte Tankstelle befindet sich ganz in der Nähe. Nachteil: das Hotel liegt im Gewerbegebiet und außerhalb der Stadt.
 

Schwarzwaldgirl

Aedilis
Stammrömer
Mittwoch und Donnerstag haben wir zum ersten Mal Tickets für Führungen in Rom gebucht und bezahlt.
Never change a running system - einmal und für uns nie mehr, wir werden es in Zukunft nicht mehr tun.
Heute Morgen, also irgendwann heute Nacht, kam eine Email von RyanAir, unser Flug ist storniert. Begründung: "aufgrund der anhaltenden Änderungen und Ergänzungen der Reisebeschränkungen durch die Regierungen sehr kurzfristig keine Alternative haben und gezwungen sind..."
Auf der Ryanair-Seite ist am 24.10. sowohl der letzte Flug nach bzw. von Rom nach Karlsruhe-Baden Baden.
Schöne Sch...
Wir suchen dann mal nach einer Alternative.
Hat jemand eine offizielle / Regierungsinfo dass Rom mit einer Reisebeschränkung versehen ist?
 

gordian

Consul
Stammrömer
Es gibt derzeit nach wie vor keine Reisebeschränkungen für Italien, auch nicht für Rom. Bekommt Ryanair vielleicht den Flieger nicht voll genug ?
 

Nihil

Consul
Stammrömer
Ach, du meine Güte...das ist echt ein Horrortrip mit den Fliegern Richtung Rom. Ich hoffe, es löst sich in für Euch glücklicher Weise. Ich denke, Gordian hat Recht, das ist ein eher internes Problem bei Ryanair. Es lohnt sich nicht mehr für die Billiglinie. Und das verbrämen sie mit Reisewarnungen, die noch garnicht bestehen.
Manno, dass ist doch echt gemein. Findet ihr vielleicht eine andere Airline, die günstig fliegen kann? Mit der Seriösität der Unternehmen, selbst bei Lufthansa, scheint es in diesen Coronazeiten eher schlecht bestellt.
 

dentaria

Augustus
Stammrömer
Rom-Reise
15.03.2022-19.03.2022
Hat jemand eine offizielle / Regierungsinfo dass Rom mit einer Reisebeschränkung versehen ist?

Hier:


Wie gordian schon schrieb ist Italien zur Zeit nicht betroffen.

Ich wollte eigentlich am morgen mit dem Nachtzug nach Mailand. Da ich über München mit den hohen Fallzahlen hätte ich fahren müssen, verzichte ich lieber.
 
Zuletzt bearbeitet:

gordian

Consul
Stammrömer
Probiert es vielleicht mal vom Flughafen Stuttgart aus. Oder evt von FRA. Bahnreisen oder Autoanreise kommen ja wohl nicht in Frage
 

gordian

Consul
Stammrömer
Ab Stuttgart gibt es an dem Tag keine günstigen Flüge, das ist richtig. Wohl aber von Frankfurt, sowohl mit Lufthansa als auch mit Alitalia Alternativ natürlich einen Tag früher oder später (falls das Hotel mitspielt) ab STU.
 

pecorella

Caesar
Stammrömer
Heute Morgen, also irgendwann heute Nacht, kam eine Email von RyanAir, unser Flug ist storniert.

Ach je, das tut mir leid. Momentan ist es aber auch wirklich schwierig, wenn man fliegen will. Nichts ist sicher, nicht nur bei Ryanair. Ich höre ständig von stornierten oder verlegten Flügen. Bei @Padre war es die Lufthansa.
Es ist schon tragisch, dass dann noch nicht mal die, die gerne nach Rom (oder sonst wohin) wollen dort ankommen.

Ich hoffe sehr liebes Schwarzwaldgirl, dass ihr noch einen anderen Flug nach Rom findet und wenn nicht, dass ihr ggfs. noch eure Führungen wieder stornieren könnt.

Momentan scheint mir die einzige zuverlässige Möglichkeit zu reisen der eigene PKW zu sein.

Wäre ggfs. Norditalien mit PKW eine Alternative für euch?????
 

Schwarzwaldgirl

Aedilis
Stammrömer
Danke für die vielen Antworten.
Lufthansa fliegt ab Stuttgart mit 1 Stop. Dies bedeutet: Bahn von Stuttgart nach Frankfurt, dann Direktflug Frankfurt-Fiumicino. Alitalia hat weder am 24. noch am 25.10 bis 31.10. einen Flug von Stuttgart nach Rom. Wir versuchen Lufthansa Frankfurt-Rom zu bekommen. Sind halt knappe 3 Stunden Anreise zum Flughafen... berichte wie es weitergeht.
Übrigens fliegen wir zum mindestens 15. Mal mit Ryanair nach Rom. Vor Corona gab es nie Probleme.
 
Oben