55 Tage Einsamkeit

Gaukler

Caesar
Forum-Sponsor
Stammrömer
55 Tage Einsamkeit haben Straßen, Plätze und Sehenswürdigkeiten der Ewigen Stadt bis gestern durchlebt (wobei es sich von selbst versteht, dass in gewohnter Weise belebte Rom-Szenarien lange noch nicht wieder zu sehen sein werden). Zu den vielen eindrucksvollen Photos, die während dieser Wochen entstanden sind, tritt eine weitere Bilderstrecke der Repubblica hinzu.

Dazu diese Gedanken des Photographen:
"Siamo corsi in casa e ci siamo chiusi dentro. Ma mentre sogniamo di tornare alla normalità, ci siamo fermati, un momento, a pensare a cosa abbiamo lasciato fuori dalla porta? Un palcoscenico vuoto, che attende silenzioso il ritorno dei suoi attori."
Wir sind ins Haus gelaufen und haben uns eingeschlossen. Aber haben wir, während wir träumen, zur Normalität zurückzukehren, einen Moment lang innegehalten, um daran zu denken, was wir vor der Tür zurückgelassen haben? Ein leeres Bühnenbild, das schweigend die Rückkehr seiner Akteure erwartet.


Nun, welche Stadt hätte mehr Erfahrung als Rom in speziell diesem Punkt: geduldige Erwartung einer neuen Blütezeit?
 

Nihil

Pontifex
Stammrömer
Darf ich hier ein Einsamkeitsvideo anhängen? Stammt noch aus der Frühzeit des Lockdowns, ist vielleicht auch schon gezeigt worden, aber da habe ich den Überblick verloren...

 
Oben