dies solis ante diem XVI Kalendas Ianuarias MMDCCLXX ab urbe condita
Sonntag, 16. Tag vor den Kalenden des Januar, 2770. Jahr nach Gründung der Stadt




Alberto Ciarla, Trastevere

Dieses Thema wurde 0 mal beantwortet und 7527 x angesehen.

Antwort
NOTICE Hinweis: Dies ist ein altes Thema Es wurde vor 3938 Tagen eröffnet. Auch wenn es eventuell neuere Antworten gibt, kann es sein, dass nicht mehr alle Informationen aktuell sind. Falls Sie eine Frage haben, ist es vielleicht besser, ein neues Thema zu eröffnen.

 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.03.2007, 17:56
Benutzerbild von VeroRoma
VeroRoma VeroRoma ist offline
 
Registriert seit: 03.01.2007
Beiträge: 18
Alberto Ciarla, Trastevere

Gourmet-Restaurant aus dem Michelin-Führer:
ViaMichelin: Tourismus in Europa (Tourismus Deutschland, Spanien, Italien, Frankreich) mit dem Grünen Michelin-Führer
Wir haben das 'römische menu' für 49€ gegessen (es gab auch andere Menus, das nächstteurere kostete 74€ und so weiter. Natürlich kann man auch á la carte essen):
Wir waren sehr zufrieden.
Wahrscheinlich wechselt das Angebot, in unserem Fall gab es:Antipasti
Meeresfrüchtesalat oder Antipasti-Platte (2 Arten Salami, Schinken, 2 Sorten Käse, Sardellen, Honig(!) - beides ausgezeichnetPrimi
Sapgehtti all'amatriciana
oder
Penne all'arrabiata
oder
Spaghetti Cacio e pepe
Wir haben die letzten beiden gegessen - sehr lecker aber nicht spektakulärSecondi
Saltimbocca alla romana
oder
Baccala alla romana
oder
eine besondere Art Riesengarnelen, habe vergessen wie die hießen
Die Saltimbocca waren phantastisch, die Riesengarnelen lecker aber nichts besonderes.Contorni
Broccoli
oder
Cicoria
oder
Rughetta e pomodoriDolci
Fragole all'aceto
Panna cotta al ciocolato
Panna cotta alla fragola
Crostata
Wir haben die beiden Variazionen Panna Cotta probiert - für mich etwas enttäuschend aber vielleicht bin ich insgesamt nicht so der Panna Cotta Fan.
Vino della Casa 15€ - sehr gut
Flasche Wasser 3€
Also insgesamt 116€ für den Abend für zwei.
Die Atmosphäre war sehr schön und elegant (versilberte Platzteller und Weinkühler etc), sehr schöne Kassettendecke, bequeme Stühle. Die Kellner waren entsprechend des gehobenen Anspruches sehr nett, zuvorkommend und dezent. Das besondere lag wohl auch in der Tatsache, dass das Restaurant erst um 20:30 geöffnet wird und die meisten Gäste auch zu der Zeit eintreffen und man dann bis ca. 23 Uhr speist. Man sitzt also die ganze Zeit mit denselben Gästen im Raum, es gibt keine Fluktuation von Gästen die kommen und gehen.
Alles in allem ein sehr gelungener Abend - und die Saltimbocca dort sind wirklich spektakulär und alleine einen Besuch wert.
Alberto Ciarla
piazza San Cosimato 40
Telefon: 06 5816068

Mit Zitat antworten Abbiegen! (Off Topic-Antwort schreiben)
Antwort

Lesezeichen

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rom: Die "Festa de' Noantri" in Trastevere Simone-Clio Neueste Nachrichten: Rom, Italien, Vatikan 9 21.07.2017 12:47
10 Tage in Rom / Trastevere 15.-26.05.09 ralphy Reiseberichte aus Rom 5 28.05.2009 15:01
Restauranttipps der Süddeutschen Zeitung für Trastevere tacitus Essen, Freizeit, Kultur, Shopping, Veranstaltungen, Ausstellungen 9 27.09.2008 12:58
Synagogen in Trastevere sfinari Rom-Reiseplanung 8 21.02.2008 11:31
Von Trastevere zum Vatikan? Bacchus59 Unterwegs nach, in und um Rom 9 01.02.2008 08:58


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:10 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS

Seite unterstützen
Erfahren Sie wie...
Hotels und Tickets Booking Tiquets - online Tickets buchen
Buchtipp
Roberto Saviano

vorgestellt von:
dentaria
Wetter Rom