dies solis ante diem XVI Kalendas Ianuarias MMDCCLXX ab urbe condita
Sonntag, 16. Tag vor den Kalenden des Januar, 2770. Jahr nach Gründung der Stadt




Der erste Papst. Archäologen auf der Spur des historischen Petrus

Dieses Thema wurde 19 mal beantwortet und 39607 x angesehen.

Antwort
NOTICE Hinweis: Dies ist ein altes Thema Es wurde vor 4254 Tagen eröffnet. Auch wenn es eventuell neuere Antworten gibt, kann es sein, dass nicht mehr alle Informationen aktuell sind. Falls Sie eine Frage haben, ist es vielleicht besser, ein neues Thema zu eröffnen.

 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 25.04.2006, 13:04
Benutzerbild von cellarius
cellarius cellarius ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 27.03.2004
Ort: Aelia Augusta (Augsburg)
Beiträge: 7.491
Der erste Papst. Archäologen auf der Spur des historischen Petrus

Der erste Papst: Auf der Spur des historischen PetrusMichael Hesemann
Der erste Papst: Auf der Spur des historischen Petrus

Verlag: NIKOL VERLAGSGES.
Erschienen: 10.01.2009

Bestellen bei:
Amazon | Thalia
BOL | buch.de | buecher.de | eBook.de
Der erste Papst. Archäologen auf der Spur des historischen PetrusMichael Hesemann
Der erste Papst. Archäologen auf der Spur des historischen Petrus

Verlag: Pattloch
Erschienen: September 2003

Bestellen bei:
Amazon | Thalia
BOL | buch.de | buecher.de | eBook.de
 
Am 28. Juni 1940 besuchte Papst Pius XII. die Grotten des Vatikan: Bei den Arbeiten zu deren Erweiterung (es sollte Platz geschaffen werden für den eben verstorbenen Pius XI.) war man auf antike Gräber gestossen. Prälat Ludwig Kaas, bis 1933 Vorsitzender der deutschen Zentrumspartei, vor Hitler nach Rom geflohen und nun Leiter der Bauhütte von St. Peter, erhielt den Auftrag, eine systematische archäologische Grabung zu beginnen.

Hier beginnt Hesemanns Buch, um auf den folgenden fast 300 Seiten das Leben und Sterben des Heiligen Petrus minutiös zu rekonstruieren und eine durch Fakten gestützte Antwort auf die Frage zu versuchen, ob sich unter dem Petersdom tatsächlich das Grab des Petrus befindet. Dabei greift er auf Erkenntnisse der verschiedensten Wissenschaften zurück: Der Archäologie, der Historiographie, der Theologie und der Exegese - aber auch der Kriminalistik oder der Biologie.

Im Mittelpunkt steht nicht allein Rom: Der Autor spannt den Bogen vielmehr von Betsaida und Kafernaum, dem Haus des Petrus und den damit verknüpften biblischen Berichten, über die Auffindung des "Petrus-Bootes" und die Rolle der Essener (und damit Qumran), über die Entstehung der Evangelien, die Reisen des Petrus bis zu seiner Kreuzigung in Rom und seiner Bestattung.

Dabei kommt Hesemann zu durchaus erstaunlichen Ergebnissen in einer Sache, zu der der Vatikan bis heute beharrlich schweigt.

Meine Meinung: Ein fesselndes, spannend und flüssig geschriebenes und dennoch wissenschaftlich solides Buch - ein Sachbuch im besten Sinne.

Signatur:

FAQ und Reisetipps lesen. Anleitungen zur Benutzung des Forums und Hilfe bei Problemen.

Meine letzte Romreise: Reisebericht

Bitte habt Verständnis, dass ich auf Informationsanfragen per PN und E-Mail nicht antworte. Fragt im Forum - or I'll kill you!


Mit Zitat antworten

Kommentare

  #2  
Alt 01.06.2006, 22:52
Benutzerbild von Decius
Decius Decius ist offline
 
Registriert seit: 03.07.2004
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 1.579
Der erste Papst

Ich kann mich den Ausführungen von Cellarius nur voll umfänglich anschließen.

Leider ist das Buch derzeit vergriffen und über eine neue Auflage nichts bekannt, aber die Chancen es in einem Antiquariat zu ergattern sind zum Glück sehr groß.

Hat bei mir ja auch geklappt.

Fazit: Dieses Buch muss man gelesen haben wenn man sich für die Geschichte des Christentums und die Person des Petrus, unter besonderer Bezugnahme auf Rom und auch darüber hinaus, interessiert.

Ein wirklich tolles Buch!!!

-Decius-


Geändert von Decius (01.06.2006 um 23:00 Uhr)
Mit Zitat antworten Abbiegen! (Off Topic-Antwort schreiben)
  #3  
Alt 25.11.2006, 15:28
malwiene malwiene ist offline
 
Registriert seit: 15.11.2006
Beiträge: 31
Der erste Papst

nachdem ich das gelsen hatte wollte ich das Buch auch haben.

Hab es nach gegoogel unter Versandbuchhandel Taubert
und dort fuer lustige 8,95 plus 4,- Versand gekauft.

Bin mal gespannt

Alex

Mit Zitat antworten Abbiegen! (Off Topic-Antwort schreiben)
  #4  
Alt 15.05.2007, 16:30
scriptor scriptor ist offline
 
Registriert seit: 21.04.2007
Beiträge: 5
Hesemann - Der erste Papst

Die Kommentatoren haben nicht übertrieben: Wer ein Gespür für die Wurzeln des christlichen Roms hat, den wird diese Buch faszinieren.
Allerdings war das Buch in den letzten Wochen vergriffen, selbst größere Antiquariate sowie die komplette "ZVAB" mussten passen. Und bei "Amazon" wurde es nur unter "gebraucht vorbestellen" geführt (mit äußerst geringer Chance auf Erfolg).
Bei "booklooker" verlangt man über 50 € dafür , andernorts bis zu 75 €.
Durch Zufall und meine Hartnäckigkeit fand ich nun heraus, dass bei Amazon das Buch, gebundene Ausgabe, für 19,95 € (Ladenpreis) angeboten wird - und zwar vom Autor selbst! Habe es sogleich bestellt, und er hat mit einem neuen Angebot nachgelegt.

Mit Zitat antworten Abbiegen! (Off Topic-Antwort schreiben)
  #5  
Alt 16.05.2007, 12:11
Manfred Meyer Manfred Meyer ist offline
 
Registriert seit: 14.04.2006
Beiträge: 36
AW: Der erste Papst. Archäologen auf der Spur des historischen Petrus

Neugierig geworden aufgrund der Empfehlung des Buches im Forum habe ich im Internet nach einer Bezugsquelle gesucht und festgestellt: Hesemann ist offenbar der Experte wenn es um die großen Geheimnisse der Menschheit geht. Eine Vielzahl von Bücher, Stigmata, die Dunkelmänner, die Entdeckung des heiligen Grals, Hitlers Religion usw. stammen aus seiner Feder. Brauchen Sie einen Ratschlag wie man den 3. Weltkrieg überlebt – lesen Sie Hesemann. Auch der Kontakt mit Außerirdischen ist dem Autor nicht fremd. Seine Bücher, UFOs - die Kontakte, Geheimsache UFO, die Rückkehr der Außerirdischen lassen das Herz eines jeden Science-Fiction-Fans höher schlagen. Allerdings – kein normaler Mensch wird diesen Unsinn glauben. Fazit: Die pseudowissenschaftlichen Bücher von Hesemann haben durchaus Unterhaltungswert, mehr aber auch nicht. Das Lesen des Buches werde ich mir daher ersparen.
Nichtsdestotrotz: Das Forum ist wirklich super und da mich zwischenzeitlich auch der Rom-Virus erfasst hat stöbere ich sehr oft in diesen Seiten.

Mit Zitat antworten Abbiegen! (Off Topic-Antwort schreiben)
  #6  
Alt 13.08.2007, 08:59
Benutzerbild von sira
sira sira ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2005
Ort: CCAA
Beiträge: 5.977
Die Co-Autorin Eva-Maria Jung-Inglessis ist vor kurzem verstorben und wurde auf dem Campo Santo Teutonico beigesetzt:

KATH.NET - Katholischer Nachrichtendienst
Italien: Eva Maria Jung-Inglessis tot

Mit Zitat antworten Abbiegen! (Off Topic-Antwort schreiben)
  #7  
Alt 13.08.2007, 09:22
Benutzerbild von heinzbeck62
heinzbeck62 heinzbeck62 ist offline
 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Regensburg
Beiträge: 173
Von Frau Eva-Maria Jung-Inglessis gibt es mehrere Rom-Bücher. Hier eines ihrer bekanntesten:

"Romfahrt durch zwei Jahrtausende" - 1985, 404 Seiten

Zum Thema Petrus-Grab kann ich folgende Bücher sehr empfehlen:

Engelbert Kirschbaum
"Die Gräber der Apostelfürsten – St. Peter und St. Paul in Rom"
1973, 294 Seiten

Margherita Guarducci
"Petrus, sein Tod – sein Grab"
1975, 180 Seiten

Von Sig. Guarducci sind mehrere Bücher über das Petrus-Grab erschienen, aber nur zwei davon in Deutsch. Das zweite befasst sich hauptsächlich mit der Untersuchung der bei den Ausgrabungen gefundenen Gebeine. Beide Bücher sind nur mehr über Antiquariat zu bekommen. Sehr lesenswert!!!

Gruß
Heinz

Mit Zitat antworten Abbiegen! (Off Topic-Antwort schreiben)
  #8  
Alt 16.08.2007, 11:40
Benutzerbild von RheaSilvia
RheaSilvia RheaSilvia ist offline
 
Registriert seit: 15.10.2004
Beiträge: 47
Eva Maria Jung-Inglessis

Hallo Sira,

vielen vielen Dank für Deine Pressehinweise zum Tode von Eva Maria Jung-Inglessis.

Ich hatte in den Neunzigern die große Ehre zu einer Pilgergruppe zu gehören, die einen Tag lang von Eva Maria Jung-Inglessis begleitet wurde.

Ein besonderer Tag mit einer "großen" Frau, die zu den Menschen gehört, die ich nie vergessen werde!

Ihre Bücher gehören zu den Perlen meiner Rom-Bücher-Wand!

Viele Grüße!
Rhea Silva

Mit Zitat antworten Abbiegen! (Off Topic-Antwort schreiben)
  #9  
Alt 29.05.2008, 20:43
Benutzerbild von kleinermuck
kleinermuck kleinermuck ist offline
ist von 09.05.2018-13.05.2018 in Rom
 
Registriert seit: 15.11.2005
Ort: Pfalz
Beiträge: 1.247
Hallo Zusammen,

laut Amazon soll es wohl ab September 2008 eine Neuauflage des Buches " Der Erste Papst " geben. Preis 8 Euro !! Das Buch kann bereits vorbestellt werden

Grüße
Uli

Mit Zitat antworten Abbiegen! (Off Topic-Antwort schreiben)
  #10  
Alt 29.05.2008, 21:12
Claude Claude ist offline
 
Registriert seit: 04.01.2007
Ort: Lutetia Parisiorum
Beiträge: 5.427
Danke für den Hinweis!

Claude

Mit Zitat antworten Abbiegen! (Off Topic-Antwort schreiben)
Antwort

Stichworte
petrus, papst, sachbuch

Lesezeichen

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vatikan/Papst: Papst besucht jüdische Gemeinde dentaria Neueste Nachrichten: Rom, Italien, Vatikan 5 04.02.2010 12:48
Vatikan/Papst: Wiener Sängerknaben beim Papst Simone-Clio Neueste Nachrichten: Rom, Italien, Vatikan 0 17.12.2009 18:55
Vatikan/Papst: Papst besucht Kapitol in Rom sira Neueste Nachrichten: Rom, Italien, Vatikan 0 19.01.2009 20:07
Papst trifft Marx (Papst Benedikt trifft seinen Nachfolger) patta Buntes 5 04.02.2008 01:24
Papst fliegt blind sira Buntes 2 03.06.2007 12:06


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:18 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS

Seite unterstützen
Erfahren Sie wie...
Hotels und Tickets Tiquets - online Tickets buchen Booking
BuchtippRom, Latium
Hagen Hemmie
Rom, Latium
vorgestellt von:
cellarius
Wetter Rom