Rom-Forum - Infos und Reise-Tipps zu Rom, Vatikan, Papst

Rom-Forum - Infos und Reise-Tipps zu Rom, Vatikan, Papst (http://www.roma-antiqua.de/forum/index.php)
-   Essen, Freizeit, Kultur, Shopping, Veranstaltungen, Ausstellungen (http://www.roma-antiqua.de/forum/forumdisplay.php?f=9)
-   -   Kunst, Motoren und Gesellschaft im 20. Jahrhundert (http://www.roma-antiqua.de/forum/showthread.php?t=3420)

Asterixinchen 22.02.2008 04:43

Schön und schnell
 
Hallo und Moin, Moin allerseits!


..... vielleicht interessant für den einen oder anderen ....


Zitat:

Die Geschwindigkeit und die flotte Form haben in Italien Geschichte gemacht: Die Vespas rasen heute noch laut durch die Altstädte, die Ferraris sind legendär. In Rom widmet seit gestern der Palazzo delle Esposizioni dem "Mito della Velocità" eine Ausstellung über Kunst, Motoren und Gesellschaft im 20. Jahrhundert.
Deutschlandfunk - Kultur heute - Schön und schnell


und noch 2x in ital. Sprache

Il bello della velocità - Recensioni - Arte - Repubblica.it

Palazzo delle Esposizioni



Gruß - Asterixinchen :)

gengarde 22.02.2008 15:20

Kunst, Motoren und Gesellschaft im 20. Jahrhundert
 
"Mito della Velocità"
eine Ausstellung über Kunst, Motoren und Gesellschaft im 20. Jahrhundert.

19.Februar bis 18.Mai 2008
Palazzo delle Esposizioni
Via Nazionale, 194
00184 Roma

Auf Deutschlandradio wird diese aktuelle Ausstellung zur Schnelligkeit als Kunstthema in Rom vorgestellt.

Zitat:

Zitat von Thomas Migge (Deutschlandfunk)
Patrizia Pietrogrande hat eine Kunstausstellung organisiert, für die Römer seit gestern Schlange stehen. Die Architektin und Kunsthistorikerin führt uns im Palazzo delle Esposizioni durch riesige Säle, in denen Oldtimer und hypermoderne Entwürfe für Autos der Zukunft stehen, Produkte italienischer Unternehmen, Faxgeräte und Telefone von Designern wie Ettore Sottsass und Renzo Piano, Abendroben von Valentino und anderen Modemachern, Gemälde von Giacomo Balla und anderen futuristischen Malern, die Flugzeuge und Maschinen darstellen. Komplette Flugzeuge hängen von den hohen Decken der Säle und eine eigentümliche Maschine, entwickelt von dem Physik-Nobelpreisträger Carlo Rubbia, leuchtet immer dann auf, wenn kosmische Strahlen mit Lichtgeschwindigkeit auf die Erde stoßen. Schnelligkeit in allen Formen und Varianten.

Zum Nachhören

Hört sich interessant an

findet gengarde

gengarde 22.02.2008 17:15

Sorry,
hatte übersehen, dass asterixinchen die Ausstellung unter "Buntes" bereits vorgestellt hatte. Da in meinem Beitrag der Hörbeitrag neu ist, erlaube ich mir beide Beiträge zusammen zu führen.

Gruß vom Mod-Lehrling gengarde

Asterixinchen 22.02.2008 17:30

Hallo und Moin, Moin gengarde!


Zitat:

Zitat von gengarde (Beitrag 41083)


:thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:

und
DANKE DAFÜR


Gruß - Asterixinchen :)

patta 25.02.2008 03:21

Zitat:

Zitat von gengarde (Beitrag 41098)
Gruß vom Mod-Lehrling gengarde

Das klingt ja toll :D

Grüße zurück
von
patta

Asterixinchen 25.02.2008 05:54

Zitat:

Zitat von patta (Beitrag 41297)
Zitat:

Zitat von gengarde (Beitrag 41098)
Gruß vom Mod-Lehrling gengarde

Das klingt ja toll :D

ach .... das Stadium geht ganz schnell vorbei und man wächst und wächst .......


Gruß - Asterixinchen :), die schon wieder hätte abbiegen sollen ....


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:07 Uhr.

Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.