Rom im Netz: Bcher & Multimedia

dies lunae ante diem IV Idus Decembres MMDCCLXXI ab urbe condita
Mondtag, 4. Tag vor den Iden des Dezember, 2771. Jahr nach Grndung der Stadt

Roma Sub Rosa: Die Ermittlungen von Gordianus

Eigene Buchempfehlung?
(Anmeldung im Rom-Forum notwendig)

Das Lcheln des Cicero. Ein Kriminalroman aus dem alten Rom.Steven Saylor
Das Lcheln des Cicero. Ein Kriminalroman aus dem alten Rom.

Verlag: Goldmann, Mchn.
Erschienen: 1995
Die Pforten des Hades. Ein Krimi aus dem alten Rom.Steven Saylor
Die Pforten des Hades. Ein Krimi aus dem alten Rom.

Verlag: Goldmann, Mchn.
Erschienen: 1995
Das Rtsel des Catilina. Ein Krimi aus dem alten Rom.Steven Saylor, Kristian Lutze
Das Rtsel des Catilina. Ein Krimi aus dem alten Rom.

Verlag: Goldmann Verlag
Erschienen: 1996
Rmischer Lorbeer. Ein Krimi aus dem alten Rom.Steven Saylor
Rmischer Lorbeer. Ein Krimi aus dem alten Rom.

Verlag: Goldmann
Erschienen: Mai 2001
Mord auf der Via Appia. Ein Krimi aus dem alten Rom.Steven Saylor, Kristian Lutze
Mord auf der Via Appia. Ein Krimi aus dem alten Rom.

Verlag: Goldmann Verlag
Erschienen: 1998
The House of the VestalsSteven Saylor
The House of the Vestals

Verlag: Constable and Robinson
Erschienen: 24. November 2005
RubiconSteven Saylor
Rubicon

Verlag: Constable and Robinson
Erschienen: 29. September 2005
Last Seen in Massilia: A Novel of Ancient RomeSteven W. Saylor
Last Seen in Massilia: A Novel of Ancient Rome

Verlag: St. Martin's Minotaur
Erschienen: September 2001
A Mist of PropheciesSteven Saylor
A Mist of Prophecies

Verlag: Constable and Robinson
Erschienen: 24. November 2005
The Judgement of CaesarSteven Saylor
The Judgement of Caesar

Verlag: Constable and Robinson
Erschienen: 01. Juli 2005
A Gladiator Dies Only OnceSteven Saylor
A Gladiator Dies Only Once

Verlag: Constable and Robinson
Erschienen: 30. Mrz 2006

Zunächst einige Worte zum Titel der Reihe: Roma sub Rosa bedeutet so viel wie "Rom im Geheimen" und leitet sich von einem rmischen Sprichwort ab, demzufolge Dinge, die "sub Rosa", also "unter der Rose", besprochen wurden, streng vertraulich zu behandeln waren. Ein uerst passend gewhlter Titel fr eine Reihe von Krimis also, die im alten Rom spielen.

Held der Geschichten ist Gordianus der Sucher - die bersetzung des Beinamens stammt aus Vor-Potter-Zeiten und ist dennoch unglcklich gewhlt. Im Original heit Gordianus "the Finder" (nicht Searcher), und zwischen "Suchen" und "Finden" gibt es durchaus einen Unterschied. Der Zeitraum, den die bisher erschienen Bnde abdecken, ist gro: Von 80 v. Chr. bis in die vierziger Jahre reicht die Spanne.

Da Steven Saylor als Historiker und Altphilologe wei, wovon er schreibt, macht sich hinsichtlich der historischen Authentizitt positiv bemerkbar: Kaum eine Krimiserie ist historisch so akkurat. Der sympathische Gordianus, dem wir im Laufe der Bnde beim lterweden zusehen knnen, sorgt zusammen mit seiner eigenwilligen Familie fr den Rest: Seine gyptische Sklavin und sptere - willensstarke - Frau Bethesda; sein Adoptivsohn Eco, der in die Fustapfen seines Adoptivvaters tritt; sein Sohn Meto, der sich gegen den Willen seines Vaters Caesar anschliet und es bis zum Privatsekretr des Feldherrn bringt und dessen Diktate zum "Gallischen Krieg" entgegennimmt. Natrlich drfen auch die anderen "groen Mnner" dieser Epoche, der es an solchen nicht gerade mangelte, nicht fehlen: Cicero, Catilina, Pompeius, Caesar - sie alle kreuzen frher oder spter den Weg des Finders.

Leider sind die deutschen Ausgaben fast ausnahmslos vergriffen bzw. noch gar nicht erschienen. Dies gilt leider auch fr den Band "House of the Vestals", der eine ganze Reihe von Kurzgeschichten bietet und die Lcken zwischen den einzelnen Bnden schliet.


Seite unterstützen
Erfahren Sie wie...
Hotels und Tickets Tiquets - online Tickets buchen Booking
Buchtipp
Ivana DellaPortella

vorgestellt von:
Decius
Wetter Rom