dies lunae ante diem III Idus Decembres MMDCCLXX ab urbe condita
Mondtag, 3. Tag vor den Iden des Dezember, 2770. Jahr nach Gründung der Stadt

Wunderdinge der Stadt Rom: Die Sehenswürdigkeiten der Urbs aeterna zwischen Geschichte und LegendeClemens Oberressl
Wunderdinge der Stadt Rom: Die Sehenswürdigkeiten der Urbs aeterna zwischen Geschichte und Legende

Verlag: Morawa Lesezirkel GmbH
Erschienen: 15.07.2016

Bestellen bei:
Amazon | Thalia
BOL | buch.de | buecher.de | eBook.de

Kommentare zu diesem Artikel im Rom-Forum: 6

Alle Kommentare lesen «» Zum letzen Kommentar springen «» Diesen Beitrag kommentieren
Kommentar Nr. 1 von Ulpian (10.05.17)
Wunderdinge der Stadt Rom
 
Zitat des Texts auf der Rückseite des Buchdeckels:

"Wie kamen das Kolosseum und die Engelsburg zu ihren Namen? Wo in Rom finden sich Spuren der Petrus- und der Pauluslegende? Welche Bewandtnis hat es mit dem Pasquino und den anderen 'sprechenden Statuen'? Warum ist Rom voller Obelisken? Und worauf gründet sich die Überlieferung von einer 'Päpstin Johanna'? Wer auf derlei Fragen Antwort sucht, wird in diesem Buch fündig. Auf einer kurzweiligen Führung zu Plätzen und Monumenten, durch Museen und Kirchen wird auch abseits ausgetretener Pfade versteckten Hinweisen nachgegangen. Dabei werden historische, legendarische und literarische Bezüge hergestellt und miteinander verknüpft. So entsteht ein reizvolles Geflecht aus vielgestaltigen, oft überraschenden Zusammenhängen - zwischen Ereignissen und Schicksalen, die, durch Jahrhunderte getrennt, zugleich mit einem Ort verbunden sind: mit der einen, der 'Ewigen' Stadt, deren glitzernder Facettenreichtum stets aufs Neue fasziniert."

Amazon gestattet einen großzügigen "Blick ins Buch": Wunderdinge der Stadt Rom: Die Sehenswürdigkeiten der Urbs aeterna zwischen Geschichte und Legende: Amazon.de: Clemens Oberressl: Bücher.

---------- Beitrag ergänzt um 10:03 ---------- Vorangegangener Beitrag um 10:02 ----------

@ColleMarina und Simone-Clio: Sollte auch dieses Buch etwa schon einmal im Forum vorgestellt worden sein, ohne dass ich dies trotz Benützung der Suchfunktion herausgefunden hätte, gestehe ich beschämt meine Unfähigkeit ein und enthalte mich künftig zur Sicherheit jedes weiteren Buchtips .
Kommentar Nr. 2 von Simone-Clio (10.05.17)
Zitat von Ulpian Beitrag anzeigen
Sollte auch dieses Buch etwa schon einmal im Forum vorgestellt worden sein, ohne dass ich dies trotz Benützung der Suchfunktion herausgefunden hätte, gestehe ich beschämt meine Unfähigkeit ein und enthalte mich künftig zur Sicherheit jedes weiteren Buchtips .
Es besteht wirklich absolut kein Grund zu und wir werden uns über jeden Buchtipp von Dir freuen. Dieses Werk ist mir neu! Vielen Dank für den Hinweis.
Kommentar Nr. 3 von Ulpian (11.05.17)
Zitat von Simone-Clio Beitrag anzeigen
Es besteht wirklich absolut kein Grund zu und wir werden uns über jeden Buchtipp von Dir freuen. Dieses Werk ist mir neu! Vielen Dank für den Hinweis.
Das beruhigt und freut mich zugleich!
Kommentar Nr. 4 von ColleMarina (11.05.17)
Das klingt wirklich interessant! Beim "Blick ins Buch" hätte ich mir allerdings eine Seite über eine der Sehenswürdigkeiten gewünscht, um eine genauere Vorstellung zu haben...
Kommentar Nr. 5 von Ulpian (11.05.17)
Zitat von ColleMarina Beitrag anzeigen
Beim "Blick ins Buch" hätte ich mir allerdings eine Seite über eine der Sehenswürdigkeiten gewünscht, um eine genauere Vorstellung zu haben...
Gestern vormittag konnte man um einiges mehr sehen als jetzt, offenbar ist die "Blicktiefe" bei Amazon variabel ...
Eine Leseprobe gibt's auch beim Verlag: Publizieren | myMorawa
Kommentar Nr. 6 von ColleMarina (11.05.17)
Oh, danke schön, Ulpian - da bekommt man doch gleich einen besseren Einblick. Sehr viele nicht so bekannte Details scheinen hier verarbeitet zu sein - das gefällt mir sehr!
Alle Kommentare lesen «» Zum letzen Kommentar springen «» Diesen Beitrag kommentieren

Seite unterstützen
Erfahren Sie wie...
Hotels und Tickets Booking Tiquets - online Tickets buchen
Buchtipp
Giacomo Debenedetti

vorgestellt von:
Pasquetta
Wetter Rom