Rom im Netz: Bcher & Multimedia

dies solis ante diem XVI Kalendas Ianuarias MMDCCLXX ab urbe condita
Sonntag, 16. Tag vor den Kalenden des Januar, 2770. Jahr nach Grndung der Stadt

Der Papst aus dem Ghetto: Die Legende des Geschlechts Pier Leone

Der Papst aus dem Ghetto: Die Legende des Geschlechts Pier LeoneGertrud von le Fort
Der Papst aus dem Ghetto: Die Legende des Geschlechts Pier Leone

Verlag: Echter
Erschienen: 18.09.2017

Bestellen bei:
Amazon | Thalia
BOL | buch.de | buecher.de | eBook.de

Kommentare zu diesem Artikel im Rom-Forum: 1

Alle Kommentare lesen «» Zum letzen Kommentar springen «» Diesen Beitrag kommentieren
Kommentar Nr. 1 von Simone-Clio (24.11.17)
Der Papst aus dem Ghetto: Die Legende des Geschlechts Pier Leone
 
Dieses Buch von Gertrud von le Fort ist im September in einer Neuauflage des Echter-Verlags erschienen.

Buchseite beim Verlag mit Leseprobe: Der Papst aus dem Ghetto - Neuerscheinungen

Buchbesprechung heute in der Tagespost: Im geheimnisvollen Raum ewiger Wahrheit - Die Tagespost - Katholische Zeitung fr Politik, Gesellschaft und Kultur

Zitat:
Dass die Wiener Theologin Gundula Harand nun auch einen der groen Romane le Forts in kommentierter Form neu vorlegt, ist groartig! Whrend le Forts „Hymnen an die Kirche“ Sein und Wesen der Kirche als des mystischen Leibes Christi zur Entfaltung bringen, erscheint die Kirche in le Forts Roman „Der Papst aus dem Ghetto“ im Gefge der Zeit. Konkret beleuchtet dieser historische Roman das Schisma der Kirche von 1130 und begibt sich zugleich in die Welt der Juden des rmischen Ghettos hinein. (...)

Nicht zuletzt sei „Der Papst aus dem Ghetto“ als Rom-Buch le Forts ans Herz gelegt. Ihre tiefe Liebe zur ewigen Stadt verewigte sich nicht nur im „Rmischen Brunnen“ (1928), dem erste Teil des Doppelromans „Das Schweituch der Veronika“, sondern auch im Blick auf die Stadt der Kirche in ihrer Begegnung mit dem Jdischen. Dieser Zusammenklang, der 1938 auch die nahe Zukunft momenthaft und zugleich klar konturiert vorschaut, macht die ganz besondere Erzhlatmosphre des Romans „Der Papst aus dem Ghetto“ aus und wird auch jene Leser besonders berhren, denen das Jdisch-Christliche ein Herzensanliegen ist oder die eine sehr offene und tiefe Auseinandersetzung damit wagen mchten.
Alle Kommentare lesen «» Zum letzen Kommentar springen «» Diesen Beitrag kommentieren

Seite unterstützen
Erfahren Sie wie...
Hotels und Tickets Tiquets - online Tickets buchen Booking
BuchtippRom, offene Stadt
Roberto Rossellini
Rom, offene Stadt
vorgestellt von:
cellarius
Wetter Rom